Bed & Breakfast

Kostenloses Couchsurfing in der Nähe Deines Kindes!


Symbolbild: (Die Angebote können “eventuell” vom gezeigten Bild abweichen!) 
Quelle: mowani.com/bedandbreakfast.eu

 

Kostenloses Couchsurfing

Wir kennen die Situation nur zu gut. Die Kinder leben einige Hundert Kilometer entfernt.
Die Anreise ist lange und meist auch kostenintensiv. Die Zeit ist knapp bemessen.
Dazu dann auch noch eine Unterkunft die bezahlt werden muss und das Geld ist sowieso meist
knapp und sollte doch lieber für Aktivitäten mit den Kids investiert werden.

Aktive Papas Nordhausen wollen hier helfen und vermitteln.
Wir bilden ein Netztwerk aus Gastgebern. 
Ehrenamtliche Mamas/Papas geben dir am Wohnort
Deines Kindes eine Übernachtungsmöglichkeit.
Kosten entstehen hierfür definitiv nicht.
Über einen kleinen Dir freigestellten Obolus freut sich dein Gastgeber aber sicher.
 
Es tummeln sich einige Angebote im Internet die jedoch monatliche Gebühren erheben,
 was wir nicht gut heißen.
Wir möchten Mamas/Papas helfen und bieten daher diesen Dienst kostenfrei an.
Unserer Meinung nach helfen und unterstützen wir uns alle miteinander. 
Das Verhältnis der Übernachtungen beruht auch auf dem Vertrauensprinzip.

Wir beginnen klein aber fein in der Umgebung Nordhausen und bauen langsam unser Netzwerk weiter aus. 
Solltest du also Interesse haben so schreib uns direkt an.

 

Übernachtungsregeln:

  • Kostenfreie Übernachtung mit Dusche/Kaffee/Tee
  • Couch bzw. Gästebett (je nach Möglichkeit)
  • vor Anreise Bilder der Unterkunft und Datenaustausch
  • Profil, Foto und Infos deines Gastgebers
  • Profil, Foto und Infos von Dir 
  • einfach aber kostenlos
  • Handtücher/Bettwäsche sind mitzubringen
  • Personalausweis ist mitzuführen
  • Übernachtungsvertrag beim Gastgeber ist auszufüllen
    (Vermittlungssicherheit für Gastgeber/Gast; Stammdaten)
  • eine Haftung übernehmen wir nicht
  • Angebot beruht auf dem menschlichen Vertrauen 
    und dem guten Willen einander für die Kinder zu helfen.

 

Vorteile:

• Du kannst kostenlos übernachten
• Du bist bei den Menschen zu Hause
• Man kann zusammen kochen
• Du bekommst Insidertipps
• Meist sind es selbst betroffene Mamas/Papas
• Du bekommst umsonst Sozialkontakte

 

Nachteile:

• Du bist Gast!
• Das kann gut sein, aber auch schnell nerven
• Oft musst Du Dich nach dem Zeitplan Deiner Gastgeber richten
• Manche möchten, dass Du mit Ihnen die Wohnung verlässt. Das ist verständlich
• Was die Gastgeber von Dir als Gast verlangen, werden Sie dir mitteilen
• meist Keine Privatsphäre
• wie gesagt: Du bist Gast
• Du musst flexibel sein

• Die Gastgeber können manchmal kurzfristig absagen. ->
• Es kann schon vorkommen, dass mal jemand absagt, wenn er oder sie krank wird oder etwas dazwischen kommt.
• Du solltest immer einen Notfallplan haben und ein Hostel wissen oder noch einen Gastgeber kennen.

 

Diebstahl/Gewalt:

• Genau wie im Alltag kann man das nie komplett ausschließen.
• Jedoch hilft es den gesunden Menschenverstand zu benutzen.
• Zunächst solltest Du, besonders als Frau, niemals mit Leuten surfen, die Dir von vornherein seltsam vorkommen.
• Die Wahrscheinlichkeit Opfer einer Straftat beim Couchsurfen zu werden,  ist nicht größer als anderswo.
• Auch in der Disko oder im Wald kann dir etwas passieren.
• Auch im Hotel kannst du beim Duschen gefilmt werden und Du kannst auch auf der Straße oder im Park beklaut werden.

• Damit Dir aber möglichst nichts passiert, kannst Du Dich selbst vor Problemen schützen.
• Dazu solltest Du einfach etwas mehr über die Sicherheit bei Couchsurfing nachlesen.

Kostenlose Anmeldung/Infos und Vermittlung:

Kostenlose Anmeldung/Infos und Vermittlung:

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial